Service-Navigation

Suchfunktion

Meldungen

Einsatz von Pflanzenschutzmitteln auf Ökologischen Vorrangflächen

09.02.2018
Aufgrund einer Änderung der VO (EU) Nr. 639/2014 ist bei Brachen, Leguminosen und Zwischenfrüchten/Untersaaten, die als Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) geltend gemacht werden, von der Aussaat bis nach der Ernte der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln (PSM) verboten.
Diese Neuregelung der EU gilt seit dem 01.01.2018, muss aber noch in nationales Recht umgesetzt und dabei konkretisiert werden. Beginn und Ende des PSM-Verbotes werden nach heutigem Stand wie folgt geregelt:
Beginn
Ab Aussaat (inkl. Beizen), der Vorsaatbehandlung und der Saatbettvorbereitung bei Leguminosen und Zwischenfrüchten bzw. ab Ernte der Hauptkultur bei Untersaaten. Bei Brachen ist ein PSM-Einsatz ab dem Beginn des Brachezeitraums verboten.
Ende
Bei Leguminosen nach der Ernte bzw. nach dem letzten Schnitt. Bei Brachen, Zwischenfrüchten und Untersaaten endet das Verbot mit der Vorbereitung der Folgekultur. Im Zusammenhang mit der Vorbereitung der Folgekultur ist auch das Abspritzen von Ernteresten, Begrünungen und Zwischenfrüchten, unabhängig von einer mechanischen Einarbeitung, zulässig. Bei Zwischenfrüchten und Untersaaten ist zu beachten, dass vor dem 16.01. des Folgejahres weder ein PSM-Einsatz noch eine Einarbeitung zulässig ist.
Bis zu einer endgültigen Verabschiedung der entsprechenden Bundesvorschriften trägt der Landwirt beim Abspritzen von Zwischenfrüchten/Untersaaten ein gewisses, wenn auch geringes, Restrisiko, dass sich die Vorgaben hierzu noch verschlechtern könnten.

Informationsveranstaltungen zur Umsetzung der Düngeverordnung - Zusatztermin

09.02.2018
Die seit Juli 2017 gültige novellierte Düngeverordnung (DüV) bringt für landwirtschaftliche Betriebe insbesondere auch Änderungen bei der organischen Düngung. Unter anderem muss nun jährlich für jede Kultur und Schlageinheit sowohl für Stickstoff als auch für Phosphor eine Düngebedarfsberechnung vor der ersten Düngung erstellt werden.
Zur Erläuterung der Neuerungen der DüV mit dem inhaltlichen Schwerpunkt Düngebedarfsberechnung (Formblatt und EDV-Anwendung) veranstaltet der Fachdienst Landwirtschaft mehrere Informationsveranstaltungen.
Auf Grund der großen Nachfrage sind die ersten fünf Veranstaltungen ausgebucht. Deshalb findet am 22. Februar 2018 um 19:30 Uh r im Landratsamt (großer Sitzungssaal) ein Zusatztermin statt.
Um Anmeldung bei Frau Tosca Ruf (Tel. 0731/185-3097 bzw. landwirtschaft@alb-donau-kreis.de) wird gebeten.

Veranstaltungskalender 2017/2018

28.12.2017

Den aktuellen Veranstaltungskalender des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis, Fachdienst Landwirtschaft, des Vereines landwirtschaftlicher Fachbildung (VLF) Alb-Donau-Ulm e.V., des Kreisbauernverbandes Ulm-Ehingen e.V. und weiterer Organisationen finden Sie hier:
Veranstaltungskalender 2017/2018

Infoveranstaltungen GA 2017

01.03.2017
Es finden 7 Infoveranstaltungen statt. Hier finden Sie die Termine .
Für die Termine können Sie sich unter der Tel.-Nr.: 0731/185-3091 oder per Mail an
anmeldung.infoveranstaltung@alb-donau-kreis.de anmelden. Bitte geben Sie dabei Ihre
Unternehmernummer an.

Veranstaltungskalender 2016/2017

03.11.2016
Den aktuellen Veranstaltungskalender des Landratsamtes Alb-Donau-Kreis, Fachdienst Landwirtschaft, des Vereines landwirtschaftlicher Fachbildung (VLF) Alb-Donau-Ulm e.V., des Kreisbauernverbandes Ulm-Ehingen e.V. und weiterer Organisationen finden Sie hier:
Veranstaltungskalender 2016/2017

Fußleiste