Service-Navigation

Suchfunktion

Pflanzenschutzmeldung 9/2018

Datum: 27.09.2018

Wintergerste

viele Wintergersten wurden über das vergangene Wochenende bzw. diese Woche gesät. Eine Herbizidbehandlung im Vorauflauf benötigt für eine gute Wirkung ausreichend Feuchtigkeit. Ist der Boden sehr trocken und kein Regen in Sicht, könnte der Behandlungstermin in den frühen Nachauflauf verschoben werden, mit der Hoffnung auf mehr Niederschlag …

Im Herbizidversuch zeigte eine Axial-Anwendung nach Vegetationsende (Kerb-Termin) gute Bekämpfungserfolge auf Ackerfuchsschwanzstandorten.

Im Vorauflauf wurden Herold SC und Boxer (0,6 l + 3 l) vorgelegt. Alternativ ist auch eine Kombination aus Malibu + Boxer (4 l + 2 l) oder das Cadou Forte Set (0,3 l/ha Cadou SC + 0,75 l/ha Bacara Forte) möglich. Diese Mittel wirken zu 80 % über den Boden und benötigen eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit! 

 

Anwendungsbestimmungen Picona, Stomp Aqua, Malibu, Boxer, Filon …

Für Pflanzenschutzmittel mit dem Wirkstoff Pendimethalin und Prosulfocarb gelten folgende Anwendungsbestimmungen:

  • Wasseraufwandmenge von mindestens 300 l/ha
  • Abtriftminderungsklasse 90 %
  • Fahrgeschwindigkeit bei Ausbringung von max. 7,5 km/h
  • Windgeschwindigkeit max. 3 m/s

 

 

Gewässerrandstreifen

Ab dem 01.01.2019 gelten neue Bestimmungen nach dem Wassergesetz für den 5-Meter-Bereich ab der Böschungsoberkante an Gewässern von wasserwirtschaftlicher Bedeutung (https://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/pages/map/default/index.xhtml )


Weitere Informationen gibt es hier:

Merkblatt Gewässerrandstreifen





Fußleiste